Datenschutzerklärung

Wir nehmen das Thema Datenschutz sehr ernst. Diese Datenschutzerklärung informiert Sie darüber, in welcher Weise und für welchen Zweck personenbezogene Daten bei der Nutzung unserer Webseiten (www.streunerhilfe-katalonien.org und www.katzenfreunde-grenzenlos.de) verarbeitet werden.

  1. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Verantwortlicher gemäß Art. 4 Abs. 7 DSGVO ist:  Katzenfreunde grenzenlos e. V., Annaberger Str. 159, 53175 Bonn, Telefon: +49 (0) 228 340 357, E-Mail: team@katzenfreunde-grenzenlos.de

  1. Datenschutzbeauftragter

Die Benennung eines Datenschutzbeauftragten gemäß Art. 37 DSGVO, § 38 Abs. 1 BDSG ist nicht erforderlich. Sofern Sie Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, können Sie sich jederzeit an team@katzenfreunde-grenzenlos.de wenden, die Ihnen auch im Fall von Betroffenenanfragen, Anregungen oder Beschwerden zur Verfügung steht.

  1. Zugriff auf unsere Webseiten

Beim Besuch unserer Webseite verarbeiten wir personenbezogene Daten, um den reibungslosen bzw. funktionsfähigen sowie sicheren Betrieb unserer Webseite zu garantieren. Dabei können die folgenden Daten verarbeitet werden (sog. Logfiles):

– Betriebssystem und aktuelle IP-Adresse (letztes Oktett gekürzt) des Endgeräts, mit dem Sie unsere Webseite besuchen

– Browser (Typ, Version und Spracheinstellung)

– die abgerufene Datenmenge

– Datum und Uhrzeit des Zugriffs

– die URL der zuvor besuchten Webseite (Referrer)

– die URL der (Unter-)Seite, die Sie auf der Webseite abrufen

– den Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems

Die Erhebung der Logfiles ist technisch erforderlich, um Ihnen unsere Webseite anzuzeigen und Stabilität und Sicherheit der Webseite zu gewährleisten. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das Hosting dieser Webseite erfolgt durch den Dienstleister Hetzner Online GmbH, Industriestr. 25, 91710 Gunzenhausen mit dem wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen haben. Ihre Daten werden in einem deutschen Rechenzentrum verarbeitet und nach spätestens einem Monat gelöscht.

  1. Mitgliedsantrag (Katzenfreunde grenzenlos e.V.)

Sie können unserem Verein über den Mitgliedsantrag, den wir auf der Webseite bereitstellen, beitreten. Dieser muss von Ihnen ausgefüllt und per Post an uns versendet werden. Im Rahmen der Anmeldung verarbeiten wir Ihre dafür erforderlichen personenbezogenen Daten, wie etwa Kontakt- und Zahlungsinformationen für den Mitgliedsbeitrag. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist die Erfüllung des Vertrags über die Vereinsmitgliedschaft nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Ohne die Angabe der im Antrag genannten Informationen ist eine Mitgliedschaft bei uns leider nicht möglich.

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie Ihre Mitgliedschaft besteht und die Speicherung erforderlich ist. Sollte Ihre Mitgliedschaft enden, löschen wir Ihre Daten unverzüglich, vorbehaltlich einschlägiger gesetzlicher Aufbewahrungsfristen. 

  1. Spendenmöglichkeit

Wir helfen anderen Vereinen und Organisationen und sind daher auf Ihre Spenden angewiesen. Wir nehmen gerne jede Form von Futterspenden oder Sachspenden an. Benachrichtigen Sie uns bitte vorab über Ihre Spende über die auf unserer Webseite unter „Kontakt“ angegebenen Kontaktmöglichkeiten. Wenn Sie die Tiere mit einem Geldbetrag unterstützen wollen, können Sie Ihren Spendenbetrag gerne auf unser angegebenes Konto überweisen oder direkt über PayPal spenden.

Bei einer Spende via PayPal werden die zur Abwicklung erforderlichen Daten an die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449, Luxemburg übermittelt. Ohne die Angabe und Übermittlung Ihrer erforderlichen Daten ist eine Spende über PayPal nicht möglich. Sie können entweder direkt über Ihr PayPal-Konto oder mittels Ihrer EC- oder Kreditkarte über PayPal bezahlen. Es werden dabei die entsprechend abgefragten Kontakt- und Zahlungsinformationen durch PayPal verarbeitet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Spende ist Art. 6 Abs 1 S. 1 lit. b DSGVO zur Durchführung des Spendenvertrags. Die Daten werden “vorbehaltlich gesetzlicher Aufbewahrungspflichten“ gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

  1. Social-Media-Auftritte (Facebook, Instagram)

Wir betreiben die Facebook-Fanpages https://www.facebook.com/StreunerhilfeKatalonien/ sowie https://www.facebook.com/Katzenfreunde-grenzenlos-eV-104225816342744/ und den Instagram-Account https://www.instagram.com/katzenfreundegrenzenlos/. Wir arbeiten dafür mit Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland (‚Facebook‘) zusammen.

Bei dem Besuch dieser Seiten werden Ihre personenbezogenen Daten durch Facebook verarbeitet. Dazu zählen Ihre Verbindungsdaten, wie etwa die IP-Adresse, Daten zu dem verwendeten Endgerät sowie Daten über Ihre Aktivitäten auf Facebook und Instagram. Wenn Sie während des Besuchs unserer Seiten auf dem jeweiligen sozialen Netzwerk in Ihrem Account der Plattform eingeloggt sind, können diese Informationen auch Ihnen persönlich und Ihrem Account zugeordnet werden. Um dies zu vermeiden, sollten Sie sich aus Ihrem Account ausloggen.

Es ist uns wichtig klarzustellen, dass wir keinen Einfluss auf die durch Facebook für eigene Zwecke verwendeten personenbezogenen Daten haben oder in welchem Umfang Aktivitäten Nutzern zugeordnet, gespeichert, analysiert oder an Dritte weitergegeben werden. Facebook stellt sicher, dass sie für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine entsprechende Rechtsgrundlage angeben und Sie darüber informieren. Wir haben keine genauen Informationen über die Speicherdauer der durch Facebook verarbeiteten Daten. Bei (deutschen) IP-Adressen findet eine Anonymisierung und Löschung nach 90 Tagen statt. Zur Geltendmachung Ihrer nachfolgend genannten Rechte im Rahmen der Datenverarbeitungen durch Facebook, wenden Sie sich bitte direkt an Facebook.

  1. Ihre Rechte

Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten durch uns verarbeitet werden. Ist dies der Fall, geben wir Ihnen gerne Auskunft über diese personenbezogenen Daten und die in Art. 15 DSGVO aufgeführten Informationen. Darüber hinaus steht Ihnen unter den jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO), das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) und das Recht Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen (Art. 21 DSGVO). Beruht die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO); die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt dabei unberührt.

Zudem haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Ihr Recht auf Beschwerde bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde geltend zu machen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen datenschutzrechtliche Vorschriften verstößt (Art. 77 DSGVO).

  1. Änderung der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften zu ändern. Derzeitiger Stand ist Juli 2021.